Mit Toni on Tour – inklusive kulturelle Jugend-Weiterbildung durch KI-gestützte Bilderkennung - Civic Innovation Platform

Mit Toni on Tour

Inklusive kulturelle Jugend-Weiterbildung durch KI-gestützte Bilderkennung

Mit der Projektidee „Toni on Tour“ soll Menschen mit unterschiedlichen Bildungshintergründen und Mobilitätsbedürfnissen die Teilhabe an kulturellen Werten der Gesellschaft ermöglicht werden. Am Beispiel der Stadt Leipzig wollen der Verein Notenspur Leipzig e.V. und die MediaSeasons GbR Kleinke & Burkersroda musikhistorische Inhalte erlebbar machen. Hierzu soll eine KI-gestützte Bilderkennung entwickelt werden, die in einer App zur Weiterbildung von Kindern und Jugendlichen integriert wird.

Weswegen seid ihr ein starkes Team?

Unser Team bündelt Kompetenzen aus zwei für unser Projekt sehr wichtigen Bereichen: zum einen die der kulturellen Bildung und sozialen Teilhabe sowie der Zielgruppenorientierung (Leipziger Notenspur e.V.) und zum anderen der technischen Umsetzung, vor allem im Bereich der KI (MediaSeasons GbR). Durch große Begeisterung für die Expertise des jeweils anderen Kooperationspartners entsteht ein inspirierender Raum, in dem jeder seine Stärken ausspielen und zu einer konkreten Projektidee beitragen kann.

Eure Idee in drei Sätzen erklärt.

Mit „Toni on Tour“ schaffen wir ein digitales Beteiligungsangebot, das kulturelle Teilhabe verschiedener Zielgruppen in Leipzig möglich macht. Durch KI-gestützte Bilderkennung werden Personen und Gebäude aus der Geschichte der Musikstadt Leipzig für die Besucher*innen der Kleinen Leipziger Notenspur lebendig. Mit den Möglichkeiten, die KI eröffnet, können wir mit dieser Anwendung Familien und Schulklassen aus Leipzig und dem Umland und touristische Gäste der Stadt ansprechen.

Was macht eure Idee besonders?

Wir beziehen nicht nur den Stadtraum, sondern auch die vom Strukturwandel betroffene Kohleregion um Leipzig ein. Weil die Notenspur Träger des Europäischen Kulturerbe-Siegels ist, ist uns „Toni on Tour“ als Identifikationsprojekt mit überregionaler Ausstrahlung sehr wichtig. Die Nutzung von KI auf mobilen Endgeräten zur Erkennung der Edelstahlintarsien der Notenspur ist eine wegweisende Entwicklung, die durch Verknüpfung mit anderen Zukunftstechnologien wie Augmented Reality/Virtual Reality zusätzliches Potential entfaltet.

Wie geht’s jetzt weiter?

Mit der Auszeichnung im Rahmen des Ideenwettbewerbs der Civic Innovation Platform können wir nun den Folgeantrag vorbereiten. Dazu arbeiten wir als Kooperationspartner*innen eng zusammen, um Ideen zu konkretisieren, ein detailliertes Konzept auszuarbeiten und den finanziellen Aufwand zu planen. Besonders wichtig ist uns dabei die Schärfung der Zielgruppen und beispielsweise unsere Möglichkeiten bezüglich der Barrierefreiheit zu untersuchen. Zudem evaluieren wir den Einsatz der KI auch im Bereich der Erzeugung von musikalischen Inhalten.

Kontakt zum Projektteam