Detail - Civic Innovation Platform

Logo Civic Coding mit Netzwerk um eine Kugel sowie ein Computer und ein Pflanzenblatt.
  • Aktuelles

KI für alle: Gemeinsam ein lebendiges Ökosystem gestalten auf der re:publica 2021

Drei Ministerien, ein Ziel: Wir machen den Anfang

Infrastrukturen, Förderprogramme, Initiativen, Projekte und Communities im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) so zu vernetzen, dass daraus ein starkes Ökosystem für das Gemeinwohl wird: Zu diesem Zweck haben sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zusammengeschlossen und die Initiative „Civic Coding – Innovationsnetz KI für das Gemeinwohl“ ins Leben gerufen. Warum? Durch Kooperation und Kollaboration über alle Sektoren hinweg wollen wir herausfinden, wie KI-Systeme dem Gemeinwohl dienen können: der digitale Souveränität der Gesellschaft, der Arbeitswelt, dem Klima und unserem Zusammenleben.

Soziale Innovationen gelingen nur gemeinsam. Wir sind daher gespannt auf eure Perspektive zur Entstehung KI-basierter, sozialer Innovationen und eure Erfahrungen zur Entwicklung und Nutzung von gemeinwohlorientierten KI-Anwendungen.

Gemeinsam wollen wir über die Rahmenbedingungen und Ressourcen eines lebendigen KI-Ökosystems diskutieren, und zwar im Programm der re:publica auf unserer Fachtagung „KI für alle: Gemeinsam ein lebendiges Ökosystem gestalten“ am 21. Mai 2021 von 10.00 - 14.00 Uhr.

Die Fachtagung kann am 21. Mai auch über unsere Webseite civic-coding.de verfolgt werden.